Aktuelle Hinweise zum Coronavirus

Unsere Hauptstellen in Altensteig und Pfalzgrafenweiler sind wieder täglich für Sie erreichbar

Die persönliche Erreichbarkeit unserer Zweigstellen entnehmen Sie bitte aus den Öffnungszeiten der Filialübersicht.

Selbstverständlich können jederzeit vor Ort Termine von 8:00 bis 20:00 Uhr zur Bargeldversorgung oder für Beratungs- und Serviceanlässe vereinbart werden.  

Wichtige Informationen für unsere Firmenkunden

Die Bundesregierung hat ein Maßnahmenpaket beschlossen, mit dem Unternehmen bei der Bewältigung der Corona-Krise unterstützt werden. Auch wir möchten Sie bestmöglich unterstützen. Hier finden Sie alle Informationen.

Finanzielle Unterstützung des Bundes für Familien

Die Corona-Pandemie stellt viele Familien vor organisatorische und finanzielle Herausforderungen. Deshalb hilft der Bund mit schnellen Maßnahmen, um Familien während der Corona-Krise finanziell zu entlasten.

Ist die Bank auf die Ausbreitung des Coronavirus vorbereitet?
Wie geht die Bank mit Kundenveranstaltungen und internen Besprechungen um?

Die Gesundheit unserer Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter steht an erster Stelle. Aus diesem Grund haben wir alle Veranstaltungen bis einschließlich 15.06.2020 abgesagt. Damit halten wir uns an die Vorgaben der Landesregierung, wonach Veranstaltungen und Versammlungen zunächst bis zu diesem Datum nicht stattfinden dürfen.

Um auch im Falle nachgewiesener Infektionen innerhalb der Belegschaft handlungsfähig zu bleiben, haben wir Mitarbeiter/innen und Berater räumlich so getrennt, dass nicht ganze Bereiche oder Beratergruppen gleichzeitig betroffen sein sollten. Es werden b.a.w. interne Veranstaltungen und Besprechungen via Telefonkonferenz und Go-to-meeting durchgeführt.

Außerdem besuchen unsere Mitarbeiter b.a.w. keine externen Veranstaltungen und sind auch angehalten, keine Beratungen bei den Kunden zuhause durchzuführen. Auch hierbei geht es uns um den Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter.

Kann ich weiterhin die Bank besuchen?

Wir bitten Sie, von Besuchen in der Bank bis auf weiteres abzusehen. Sofern Sie Bargeschäfte zu erledigen haben, die nicht über unsere SB-Geräte abgewickelt werden können, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 07445 8504 – 0 oder per Mail unter info@vbnsw.de. Ebenso sind wir über unser Online-Banking bzw. die VR-Banking-App und über die Durchwahl-Nrn. Ihres Beraters / Ihrer Beraterin erreichbar.

Telefonische Erreichbarkeit

Unser Bestreben ist es, Ihnen bestmögliche Erreichbarkeit zu gewährleisten. Dafür haben wir die Kapazitäten in unserer Telefonzentrale um weitere qualifizierte Mitarbeiter aus dem Service- und Beratungsbereich ausgebaut. Sie erreichen uns

täglich von 8:00 Uhr bis 17:30 Uhr unter der Telefon-Nr. 07445 8504-0.

Bitte schildern Sie so konkret wie möglich Ihr Anliegen, damit Sie kompetent bedient bzw. an die richtige Stelle weiterverbunden werden können.

Haben Sie konkrete Aufträge, die Sie uns erteilen möchten, nutzen Sie bitte hierzu die im Online-Banking zur Verfügung stehenden Serviceaufträge oder Ihr E-Postfach. Sofern Sie bis jetzt keinen Online-Banking-Zugang haben, stehen Ihnen auch auf der Homepage eine Vielzahl an Serviceaufträgen in unserem Service-Center zur Verfügung.

Alternative Wege zur Bank

Gerne können Sie auch von zu Hause aus mittels Online-Banking bequem und sicher Ihre Bankgeschäfte erledigen.

Wir unterstützen Sie im Bedarfsfall auch gerne am Telefon bei der Einrichtung Ihres Online-Banking-Zugangs.

Für alle Online-Banking-Nutzer empfehlen wir die Freischaltung für das Elektronische Postfach. Neben dem elektronischen Empfang Ihrer Kontoauszüge erhalten Sie hierüber wichtige Informationen der Bank und Sie können über einen gesicherten Datenaustausch mit Ihrem Berater Informationen und auch Dokumente austauschen.

Finden bereits vereinbarte Beratungstermine statt?

Im Moment sind unsere Berater angehalten, Beratungen nur telefonisch durchzuführen. Eine Ausnahme bilden Beratungen im Wertpapierbereich. Diese finden weiterhin in den Bankräumen statt. Sollte es zu einer Terminverschiebung kommen, nimmt Ihr Berater rechtzeitig Kontakt zu Ihnen auf.

Kann ich mich über Bargeld anstecken?

Aktuell gibt es nach Aussagen der Bundesbank und der EZB keine Hinweise darauf, dass das Virus über Münzgeld oder Geldscheine übertragen wird. Es wird empfohlen, auch im Umgang mit Banknoten und Münzen die gleichen Maßnahmen bezüglich der Handhygiene wie bei allen anderen Gegenständen des alltäglichen Gebrauchs anzuwenden. Alternativ empfiehlt sich die Nutzung bargeldloser bzw. kontaktloser Bezahlverfahren - zum Beispiel per Bank-, Kreditkarte oder Smartphone.

Ist die Bargeld-Versorgung sichergestellt?

Selbstverständlich bleiben unsere Selbstbedienungsgeräte für Sie erreichbar. Zur Versorgung unserer Selbstbedienungsgeräte und Geschäftsstellen haben wir Vorsorge getroffen.
Außerdem besteht die Möglichkeit mit Ihrer Girocard im Supermarkt (z.B. Lidl, Aldi, Netto, Rewe, EDEKA) kostenfrei, ab einem Mindesteinkaufswert von 10 € (Aldi und Lidl nur 5 €),  Beträge von bis zu 200 € (pro Tag) bar ausbezahlt zu bekommen.

Für größere Bargeldabhebungen und -einzahlungen, die nicht über die Geldautomaten abgewickelt werden können, kontaktieren Sie uns bitte unter der Tel.-Nr. 07445 8504-0.

Ist mein Erspartes weiterhin sicher?
Welche Auswirkungen hat das auf meine Geldanlagen?

Aktuell reagieren die Kapitalmärkte stark auf die Ausbreitung des Coronavirus. Voraussichtlich wird es auch in den kommenden Tagen größere Schwankungen an den Märkten geben. Kurzfristige Markterholungen sind dabei genauso denkbar wie weiter sinkende Kurse.

Nach Einschätzung des Fondsmanagements von Union Investment wird sich das weltweite Wachstum dadurch zwar abschwächen, eine Wirtschaftskrise droht jedoch nicht. Auch wenn Deutschland als Exportnation davon besonders betroffen ist, dürften die Effekte vorübergehend sein.

Bitte nehmen Sie in jedem Fall zunächst telefonisch Kontakt mit Ihrem Berater auf und lassen Sie sich beraten.

Um jederzeit handlungsfähig zu sein, empfehlen wir Kunden mit einem Wertpapierdepot bei der Bank und/oder Union Investment sich für das Online-Brokerage anzumelden und auch das Union Depot im Online-Banking zu nutzen. Damit ist gewährleistet, dass Sie Ihre Wertpapieraufträge online selbst in Auftrag geben können. Wenden Sie sich hierfür an Ihren Berater, damit er für Sie die erforderlichen Formalitäten erledigt.

Aktuell befassen sich die zuständigen Behörden mit Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Wie schon im Kontext anderer Pandemien orientiert sich unsere Bank an den Anordnungen dieser Behörden, um unsere Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten bestmöglich zu schützen und auf neue Entwicklungen vorbereitet zu sein. Wir verfügen wie alle Banken über Notfallpläne, die eine Fortführung des Geschäftsbetriebes gewährleisten. Darüber hinaus stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinen und Mitarbeiter auch telefonisch (07445 8504-0) zur Verfügung, zudem können Sie wie gewohnt unsere Geldautomaten, SB-Terminals sowie unser Online-Banking nutzen.

Bleiben Sie gesund!