Volksbank Nordschwarzwald eG und NABU setzen Hochstamm-Obstbäume

Pfalzgrafenweiler, April 2021

Nach einer wochenlangen Vorarbeit und terminlicher Abstimmung mit dem Bauhof der Gemeinde,
war es am Mittwoch, den 17.03.21, dann soweit:
4 NABU-Mitglieder und 5 Volksbank-Nordschwarzwald-Mitarbeiter pflanzten 20 Streuobst-Hochstämme auf gemeindeeigenem Grund - bei zugegebenermaBen anfangs weniger optimalen
Wetterverhältnissen mit Schneeschauer, die sich aber im Verlauf der Aktion zusehends besserten.
Die Marketing-Abteilung der Volksbank Nordschwarzwald war Ende letzten Jahres an die NABU-Gruppe Pfalzgrafenweiler mit der Anfrage herangetreten, ob sie ein konkretes Konzept für eine in Aussicht gestellte Spende hatten, die sich aus einer im Jahr 2021 laufenden Aktion speiste:
Fur jedes Konto, das die Umstellung yom papierhaften Kontoauszug zum elektronischen Postfach
vornimmt, stellt die Volksbank Nordschwarzwald pro Aktivierung je einen Euro zur Verfügung, um
im Bereich Umwelt- und Naturschutz ein konkretes Projekt voranzubringen. Von Seiten der NABUGruppe Pfalzgrafenweiler wurden zwei mögliche Projekte vorgeschlagen. Von diesen wurde dann die Idee präferiert, Obstbaum-Hochstämme auf gemeindeeigenem Grund als Ersatz von ausgefallenen, bereits gepflanzten Bäumen im Lehnle und an der B 28 (Kreuzung Durrweiler-Kälberbronn) sowie als Neuanpflanzung zu setzen. Der Bauhof und sein Leiter, Jan Vogt, waren sehr hilfreich und entgegenkommend. Da die NABU-Aktiven, wie in vielen anderen Vereinen auch, eher zu den alteren Semestern zählen und zahlenmäBig doch auch überschaubar sind, war man hoch erfreut, dass die Gemeinde über den Bauhof den Aushub der Pflanzlöcher und auch das Setzen der Stützpfähle sowie die Anlieferung von Humus zur Bodenverbesserung angeboten hatte. Diese Vorarbeit erleichterte die Arbeit ungemein und ersparte dem Naturschutzbund viel Zeit. Nach Vorschlagen eines um Rat angefragten Baumwarts wurde eine Pflanzliste erstellt, die aus überwiegend alten Apfelsorten, aber auch bekannten neueren Züchtungen (z.B. Topaz) sowie zwei Birnensorten bestand, die in unserer Lage die besten Chancen für ein gutes Anwachsen und einen späteren guten Ertrag liefern. Diese wurden bei einem Lieferanten in Nagold bestellt. Sehr erfreut war man beim NABU-Pfalzgrafenweiler, als das Angebot von der Volksbank Nordschwarzwald kam, dass 4-5 Mitarbeiter gerne bei der Pflanzaktion mithelfen würden.
Im Zuge dieser Aktion am vergangenen Mittwoch wurden im Lehnle vor dem Hof Landenberger
und unterhalb von diesem 6 Bäume gesetzt, an der B 28-Kreuzung Durrweiler Kälberbronn 4 und
an dem Weg vom "Alten Wasserhäusle" hin zum neuen Hochbehälter 10 weitere Hochstämme
gepflanzt.  

Vorstand der Volksbank Nordschwarzwald eG Martin Schmiederer beim Pflanzen der Bäume
Vorstand der Volksbank Nordschwarzwald eG Martin Schmiederer beim Pflanzen der Bäume

Wir bedanken uns vielmals bei der Volksbank Nordschwarzwald eG und konkret bei Deborah Siepenkothen für die reibungslose und gute Zusammenarbeit und bei der Gemeinde, den
Bauhofmitarbeitern und ihrem Leiter für die tatkräftige Unterstützung sowie die Vor- und Nacharbeiten. In den nächsten Tagen werden Stützpfähle gesetzt, um die Bäume hier anzubinden. Ebenfalls werden die Bäume einen Wassersack erhalten, der sie in der Anfangszeit kontinuierlich mit Wasser versorgen wird. Wir freuen uns, dass auf diese Weise neben den vielen ausfallenden und im Zuge von BaumaBnahmen verschwindenden Obstbäumen wieder eine Neuanpflanzung zu verzeichnen ist. Das finanzielle Engagement der Volksbank Nordschwarzwald wird darüber hinaus sicherstellen, dass die bei dieser Aktion gepflanzten Bäume in der nächsten Zeit auch durch fachkundigen Schnitt gepflegt, in Form gehalten und dadurch hoffentlich viele Früchte tragen werden.