Nachhaltig für die Region

Schon etliche Jahre lang beglückwünschen wir monatlich unsere Jubilare und überreichen ihnen als Präsent einen Wein. Da wir uns jedoch auch bei der Auswahl von Geschenken regional und vor allem nachhaltig weiterentwickeln möchten, fiel der Entschluss, statt des Weinpräsentes den Jubilaren künftig regionalen Honig zu überreichen.

Bei der Auswahl der Imker haben wir besonderen Wert auf die regionale Unterstützung gelegt. In Zusammenarbeit mit dem Bezirks-Imkerverein Freudenstadt e.V., unter der Leitung von Barbara Fischer, konnte dieser Entschluss hervorragend umgesetzt werden.

Zur Erntezeit in der zweiten Julihälfte konnten Imkerinnen aus Alpirsbach und Dietersweiler so insgesamt 200 Kilogramm Honig für die Präsente abfüllen. Der Prozess dafür verläuft recht einfach:

Nachdem die Wabe von der Trägerleiste geschnitten und im Honigeimer gesammelt wird, hackt der Imker die Waben klein. Im nächsten Schritt kann durch eine einfache Filterkonstruktion Wachs und Honig voneinander getrennt werden. Abschließend werden die Gläser mit dem frischen Honig befüllt und mit einem Etikett beklebt. Ein echtes Naturprodukt eben.  

Honigernte

Das Thema Nachhaltigkeit spielt für uns auch in weiteren Bereichen eine Rolle. Am letzten Samstag eines jeden Monates werden über die Social Media Kanäle der Bank unter #SustainableSaturday verschiedenste Bereiche aufgezeigt. Überzeugen Sie sich selbst, wie die Volksbank Nordschwarzwald eG Umweltschutz und nachhaltiges Arbeiten vorantreibt.